20140723111310

Durch meine Reisen und Abenteuer bin ich immer wieder auf Menschen getroffen, die alleine reisen. Manche lieben es, alleine zu reisen, andere müssen alleine reisen, da sie gerade niemanden haben, der Zeit hat oder gewillt ist, ein Abenteuer der besonderen Art zu erleben. Die Meisten Solo Individualtouristen aber öffneten sich nach ein paar Gesprächen und erzählten von ganz vielfältigen Problemen, die sie durch reisen vergessen, bzw. die sie einfach hinter sich lassen wollten. Menschen z.B., die jemanden verloren hatten durch Trennungen, die Beziehungsgeschädigten sozusagen, bilden dabei den Hauptanteil. Auch ich gehörte dazu und ich war völlig perplex, wie viele von der Sorte unterwegs waren. Manchen sah man die Traurigkeit an, doch sehr viele blühten unter Sonne, Strand und nächtlichen wilden Eskapaden förmlich auf und konnten Geschehenes für Momente vergessen, auch dazu gehörte ich 😉 .

20140723171345

Reisen hilft, keine Frage. Doch erwartet nicht von einer Reise, dass sie eure Probleme löst oder ihr total verändert davon zurückkehrt. Reisen lenkt ab, man erlebt Vieles, hat Unmengen von neuen Eindrücken und kann sich mit ein wenig Offenheit von vielen Gleichgesinnten ablenken lassen. Seid offen, sprecht darüber, viele hören sich eure Geschichten sehr gerne an und unterhalten sich sehr gern mit euch darüber. Ich liebe diese Geschichten, die Menschen mir erzählen, wenn ich unterwegs bin. Ganz spezielle Stories, jedem seine Eigene. Manchmal traurig, aber vielfach kurios und sehr speziell. Meiner Meinung nach gehören Geschichten dieser Art zu Backpacking und Individualtourismus dazu, ja sogar Pflicht! Und glaubt mir, es entstehen dadurch oft wunderbare Freundschaften oder, falls gewünscht und gewollt, manchmal auch kleinere und größere Liebesabenteuer 😉

20140723235410

Doch nach der Reise ist vor der Reise, Gedanken und Gefühle verschwinden nicht einfach durch Sonne und Abenteuer. Also erwartet in dieser Hinsicht keine Wunder. Reist einfach, weil es euch Spass macht, lernt neue Menschen kennen, hört euch ihre Geschichten an und erzählt ihnen Eure. Besucht die schönsten Plätze und die nettesten Menschen der Welt und geniesst eure Zeit. Feiert Parties wie sie fallen und gebt euch keinem Zwang hin. Individualtourismus: Ihr könnt und ihr dürft, aber IHR MÜSST NICHT, ihr müsst überhaupt gar nichts! Das ist EURE Zeit, lebt sie und geniesst sie, ihr werdet sehen …ohne die ganzen Erwartungen in eurem Kopf wird jede Reise eine traumhafte Zeit. Mit den neu erlebten Eindrücken im Gepäck steigert ihr euer Selbstwertgefühl und damit euer Wohlbefinden. Und alles Andere?? hmmm, glaubt mir, alles Andere löst sich oft ganz von allein…vertraut mir!

Also ich würde mal vorschlagen, ihr holt euren Rucksack raus, packt eure 7 Sachen, packt dann die Hälfte davon wieder aus, weil ihr sie eh nicht benötigt, nehmt stattdessen Mut und Offenheit mit und los gehts!

…Andersmond