In vielen Kriegen spielt der Glaube und die Religionen eine entscheidende, ja teils sogar eine rechtfertigende Rolle. Religionen werden dazu verwendet, sich gegenseitig zu provozieren und Konflikte zu rechtfertigen. Ich habe eine Insel kennengelernt, vielleicht einen der letzten Plätze, in dem dies nicht so ist. in Koh Lanta, eine Insel im Südwesten von Thailand, leben 4 Religionen auf engstem Raum, friedlich und respektvoll. Aus einem ganz simplen Grund, sie wissen nicht, dass Religionen sich bekriegen…

20150112130319

Koh Lanta ist ein wunderbares Stück Erde, ein friedliches Plätzchen, wunderbar zu relaxen und sich zu erholen. Obwohl auch der Tourismus die Insel mittlerweile entdeckt hat und sich in der Hochsaison zahlreiche Touristen in Koh Lanta tummeln, merkt man ihn nicht so wie auf anderen Inseln. Die Strände sind langgezogen und Touristen verteilen sich an der Küste so sehr, dass es teilweise sogar möglich ist, auch in der Hauptsaison Strände zu finden, in denen man allein ist und wunderbar relaxen kann. Doch heute möchte ich euch nicht von der Schönheit der Insel erzählen, sondern von der einzigartigen religiösen Konstellation, die auf Koh Lanta herrscht.

Koh Lanta besteht aus 4 Kulturen, dem Buddhismus, dem Islam, den Thai-Chinesen und den See-Gypsies. Am Weitesten verbreitet auf der Insel ist der Islam, dies merkt man auch an den vielen mit Kopftüchern bekleideten Frauen, für Thailand eher unüblich. Sie leben an der Westküste im Lanta New Town zusammen mit Buddhisten. An der Ostküste, dem Lanta Old Town gibt es ein paar kleine Dörfer, in denen Thai Chinesen leben, kulturell und auch bzgl. Lebensweise und Architektur völlig divers. Weiter südlich an der Ostküste der Insel lebt das kleine Fischervolk der Gypsies im Gypsie Village auf Chao Leh, einem Indo-Malaysischem Seenomadenvolk, das sich mit langer Tradition besonders dem Ozean verbunden sieht.

Viele Touristen sehen das kleine Gypsie-Village als eine Art Attraktion und besuchen es. Ich habe mich nur für einen sehr kurzen Besuch entschieden, denn mir wurde gesagt, dass Touristen zwar geduldet werden, jedoch nicht wirklich willkommen sind. Es ist ein ruhiges Volk und fühlt sich durch Touristen eher gestört. Dies sollte man respektieren. Falls ihr euch trotzdem dazu entscheidet, das Gypsie-Village zu besuchen, so macht das mit Respekt. Wählt eine angemessene Bekleidung, mit Schultern und Knie bedeckt. Respektiert ihre Lebensweise und knipst nicht alles, was euch vor die kommt. Wenn ihr Gypsies fotografiert, fragt um ihre Erlaubnis. Übrigens eine gängige Netiquette überall auf der Welt.

20150111000331

Ich habe mich mit Mong in der legendären Mong-Bar unterhalten. Ich erkundigte mich danach, wie das Zusammenleben der Menschen funktioniert. Auf meine Frage, ob die Menschen der verschiedenen Religionen problemlos und friedlich zusammenleben würden, lächelte er und entgegnete mir ein kurzes, knappes: „Why not?“. Vielleicht war ihm nicht bewusst, wie richtig er mit dieser Antwort lag und mich dadurch gleichzeitig zum Nachdenken brachte. Ja, warum nicht? Warum sollte es nicht möglich sein, friedlich zusammen zu leben, egal welchen Glaubens? Er erklärte mir ganz simpel, dass die Menschen keine westliche Nachrichten hören oder sehen. Sie wissen deshalb ganz einfach nicht, dass es eigentlich der Fall ist, dass Menschen sich des Glaubens wegen bekriegen.

Sie leben deshalb friedlich und zufrieden zusammen, aus demselben Grund, warum die Hummel fliegen kann. Die Hummel kann deshalb fliegen, weil sie nicht weiss, dass Hummel physikalisch gesehen, eigentlich gar nicht fliegen können. Sie tut es einfach. Die Menschen auf Koh Lanta wissen nicht, dass Religionen sich bekriegen und deshalb leben sie friedlich neben- und miteinander. Einmal im Jahr wird sogar ein riesiges Fest veranstaltet, das für alle Religionen auf der Insel gedacht ist. Ein Fest, das alle besuchen und von allen in Frieden gefeiert wird.

islands-salon-sea-gypsy-kids

Wir sollten schon aus dem Grund reisen, soviel wir können, um solche Gegebenheiten zu kennen und daraus zu lernen. Die Insel sollte aus diesem Blickpunkt als Vorbild gelten für die ganze Welt und nicht nur in meinen Ideologien.

….Wohlfühlinsel, für mich jedenfalls… 😉

20150110213814

…Andersmond